Magret, 43, ist Busfahrerin. In einer kalten Winternacht setzt sie Jessica, ein aufmüpfiges, betrunkenes Mädchen, das ohne gültigen Fahrschein unterwegs ist, vor die Tür. Eine Reaktion mit Folgen: das Mädchen wird Opfer einer Straftat.

Margrets Leben bricht auseinander. In einem inneren Kampf zwischen Schuld und Unschuld schottet sie sich immer weiter von ihrer Umwelt ab, auf der Suche nach einem Weg sich selbst zu befreien.

PRODUKTIONSDATEN

Genre Kurzfilmdrama
Länge 20 min.
Aufnahmeformat Super 16
Masterformat HDCam SR
   
Buch & Regie Damian Schipporeit
Kamera Daniel Gerken
Producer Kim Neumann
   
Casting Gitta Uhlig
Darsteller

Ulrike Krumbiegel
Steffen Münster
Leonie Landa
u.v.m.

   
Drehzeit März 2011, 9 Drehtage
Ausführende Produktion FILMBLICK Hannover
Koproduktion FH Dortmund
   
Filmförderung

nordmedia Fonds GmbH
Film und Medienstiftung NRW

   
Kontakt Christian Kelm, 
FILMBLICK Hannover
kelm(at)filmblick-hannover.de
Internet www.linie102.de